Startseite » Neuigkeiten » Fraunhofer ISE: netzbildende Wechselrichter stabilisieren Stromnetze

Fraunhofer ISE: netzbildende Wechselrichter stabilisieren Stromnetze

Fossile Großkraftwerke sorgen mit sogenannten Synchrongeneratoren für ein stabiles Stromnetz. Diese werden aber nach und nach abgeschaltet. Künftig sollen netzbildende Wechselrichter aus Wind- und Solaranlagen helfen, eine zuverlässige Versorgung mit stabiler Netzfrequenz zu gewährleisten.

Quelle: photovoltaik RSS-Newsfeed von www.photovoltaik.eu

Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.